Guides Brüssel und Belgien

Guides mit einem Diplom vom Ministerium der Flämischen Gemeinschaft anerkannt


FR | GB | NL


Brüssel im 16. Jahrhundet: zwischen Verrat und Intrige am Hof von Brüssel

Preis: 150€

Dauer: max. 3 Stunden (zu Fuß)

Bei mehr als 25 Personen erfolgt der Rundgang in Teilgruppen.

Treff: Eingang Kathedrale St. Michael und St. Gudula

Am 5. Juni 1568 bestieg Graf Lamoral von Egmont zusammen mit dem Grafen Philip von Hoorn das Schafott, das für sie auf dem Brüsseler Markplatz errichtet war. Beide wurden auf Befehl von Herzog Alba und im Namen von König Philipp II von Spanien enthauptet. Diese durch viele Darstellungen vermittelte Hinrichtung, soll noch lange danach die Gemüter der damaligen Zeit bewegt haben.

 Vor der Enthauptung jedoch genoß Lamoral von Egmont das Vertrauen von Kaiser Karl V und dem spanischen König Philipp II. Unter dessen Regierung wurde Lamoral zum Statthalter von Flandern und Artois ernannt und war gleichzeitig Befehlshaber der spanischen Truppen in den damaligen Niederlanden.

Nachdem sich Lamoral von Egmont zusammen mit Willem von Oranjen und Philip von Hoorn gegen die Machenschaften Kardinal Granvelles stellten, war es vorbei mit der herrschaftlichen Freundschaft.

Der Rundgang beginnt an der Kathedrale, führt über den Coudenberg (der Besuch der Anlage ist fakultatif) in die Oberstad, tvorbei an der Kapelle von Nassau, der Karmelietenstrasse und  dem Sablon und endet letztlich auf der Grand-Place.



GBB V.Z.W. | Paul Hankarstraat 17 | 1180 Brussel | +32 477 02 02 30 | guides@guidesbrussels.be